Lektorat Papiervogel, Portfolio: Lektorat – Mina Bekker: Scátha. Schattensaat. Dark Fantasy

Mina Bekker: Scátha: Schattensaat 1

,  

Klappentext

Das Dark Fantasy Debüt von Mina Bekker

“Ich habe dein Herz gesehen. Es ist hässlich und nicht halb so gut, wie du glaubst.”

Syllias Verlobter Vilem liegt im Sterben und die Götter hören ihr nicht zu, wie verzweifelt sie auch um Hilfe fleht. Nur eine antwortet auf ihre Gebete: Scátha, die in Ungnade gefallene Göttin der Toten.
Eine alte Piratenlegende erzählt, dass Scátha demjenigen, der sie aus ihrem Gefängnis befreit, einen Wunsch erfüllt.
Also folgt Syllia Scáthas Ruf und rettet Vilems Leben.
Doch die Gunst der Göttin hat einen hohen Preis. Während Syllia immer tiefer in die Dunkelheit stürzt und Scátha ihren Geist vergiftet, wächst auch die Bedrohung für ihre Heimat Elunestris. Durch Scáthas Befreiung öffnet Syllia die Pforten zur Totenwelt Murra Erabys und bringt alle, die sie liebt, in Gefahr.

Gib acht. Du wirst nie wieder heil sein, wenn du Scátha in die Nähe deines Herzens lässt.

Dark Fantasy, die dich heimsuchen wird! In Scátha findest du Piraten, Tattoomagie und Bodyhorror (und garantiert keine Romance)

Mina Bekker: Scátha: Schattensaat 1
Dark Fantasy
tolino media, 5. April 2024


Website von Mina Bekker
Link zur Hardcover-Ausgabe im Autorenwelt-Shop
Link zum E-Book

Consent Management Platform von Real Cookie Banner